KONTAKTIEREN
SIE UNS

Tel. 01/997 42 02

Fax. 01/997 42 02 10

Telefonisch sind wir
Montag bis Freitag
von 8 - 18 Uhr erreichbar

BESUCHEN

SIE UNS

Sieveringer Straße 36/ Top 2

1190 Wien

Dienstag 14 - 19 Uhr

Mittwoch 9 - 14 Uhr 

Donnerstag 9 - 14 Uhr 

 

 

In den letzten Jahren leidet unser Gesundheitssystem zunehmend unter einer immer unpersönlicher werdenden medizinischen Betreuung. Eine zeitaufwenige persönliche Behandlung kann unser Krankenkassensystem leider oft nicht bieten.

 

Alles muss schnell gehen, die persönliche Untersuchung weicht zunehmend der Gerätemedizin.

 

Jedoch reicht es oft nicht aus den Patienten ins Röntgen zu stellen oder in die „Röhre“ (MRT, CT) zu legen, um dann bereits die Ursache für die bestehenden Beschwerden zu finden. Eine ausführliche Anamnese, die gewissenhafte manuelle Untersuchung, sinnvoll eingesetze Bildgebung und das Zusammensetzen dieser diagnostischen Puzzleteilen ist das Maß aller Dinge in einer zielführenden orthopädischen Behandlung.

 

Ebenso ist es wichtig auch über den fachlichen Tellerrand hinauszusehen, denn viele vermeintlich rein orthopädische Beschwerdebilder sind nicht einfach nur ein „Bandscheibenvorfall“ oder ein „Hexenschuss“.

 

Oft werden rheumatisch-entzündliche Ursachen (z.B. Morbus Bechterew), psychosoziale Einflüsse (Stress privater oder beruflicher Ursache, Trauer usw) wie auch Fehlbelastungen in der Freizeit wie auch am Arbeitsplatz nicht in die Diagnosefindung mit einbezogen. Und genau dies benötigt Zeit und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Zeit, die wir uns im Team für Sie nehmen!

 

Wir wollen in unserer Praxis in einem familiären Umfeld unseren Patienten volle Aufmerksamkeit widmen, ihre Lebensqualität verbessern, Schmerzen eliminieren und diesen Zustand auch erhalten.

 

Denn die Worte „damit werden Sie leben müssen“ treffen äußerst selten zu. Nahezu niemand muss mit Schmerzen leben! 

Als Orthopäde zählen zu meinen Behandlungsmethoden die Manualtherapie, manuelle Medizin, Infiltrationstherapie / therapeutische Lokalanästhesie, Laserbehandlung bei Entzündungen sowie Verletzungen von Sehnen, Bändern und Muskeln, Knorpelaufbautherapie, medikamentöse Schmerztherapie, Verordnung von Miedern, Einlagen, Orthesen, Bildwandlergezielte (Röntgengezielte) Nervenwurzelblockaden, Bildwandlergezielte (Röntgengezielte) Facettengelenksblockaden.

Sollten wir mit der konservativen orthopädische Methode Ihre Beschwerden nicht behandeln können und ein chirurgischer Eingriff unabdingbar sein, dann berate bzw. begleite ich Sie mit meinen externen Partnern, die seit vielen Jahren mein vollstes Vertrauen genießen.

Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie – Arzt für Allgemeinmedizin

Dr. Hans-Peter Holzapfel

Als Internistin und Spezialistin für Gefäßmedizin befasse ich mich vorwiegend mit Herz-Kreislauferkrankungen. 

Meine Schwerpunkte sind vor allem die periphere arterielle Verschlußkrankheit (Schaufensterkrankung), die Carotisstenose (Verengung der Halsschlagader) sowie venöse Thromboembolien (Blutgerinnsel) im Bereich der Beine und der Lunge (Lungenembolie/-infarkt). 

Weiters ist einer meiner Schwerpunkte die Varikositastherapie (Krampfadern) und Thrombophlebitis (Venenentzündung). Krampfadern kann man gegebenenfalls auch veröden. Neben der Verödung von Venen und Krampfadern mittels Schaumsklerosierung bzw. Laser biete ich auch Botox zur Behandlung mimisch bedingter Falten, wie Zornesfalte, Lachfalten, Falten um die Augen und Stirnfalten. Einfach und effizient kann Botox auch gegen Schwitzen in den Achseln eingesetzt werden und hält 6-12 Monate.

 

Sehr am Herzen liegt mir die Vorsorge/Prophylaxe eines Schlaganfalles (Carotisscreening) sowie anderer Gefäßerkrankungen. Hierzu zählt auch eine optimale Einstellung des Fettstoffwechsels (Cholesterin und Triglyceride), des Blutdruckes sowie des Blutzuckers. Zusätzlich fallen entzündliche Erkrankungen der Gefäße (Vaskulitiden) in mein Spezialgebiet.

Fachärztin für innere Medizin mit Schwerpunkt Angiologie (Gefäßspezialistin) & ästhetische Behandlungen

Dr. Armaghan Gomari-Grisar

Erkrankungen des gesamten Nervensystems werden von mir als Neurologin behandelt.

Neurologische Beschwerden können ganz unterschiedlich auftreten und sind für Betroffene oft schwer zu beschreiben bzw. darzustellen. Als Beispiele dafür sind Kopf- und Gesichtsschmerzen, Sprachstörungen bzw. sogar Lähmungen, Bewegungs- und Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit und Abgeschlagenheit, Gefühlsstörungen, Missempfinden bzw. unruhige Beine und anfallsartige Zustände zu nennen. 

Zu meinen Methoden zählen die Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums der Neurologie mit den Spezialisierungen auf die Schlaganfall Vor- und Nachsorge, M. Parkinson Erkrankungen, Demenz (Gedächtnisüberprüfung), Bandscheibenvorfälle und Nervenwurzelirritationen, Restless legs Syndrom und der Polyneuropathie.

Gemeinsam mit Ihnen gehen WIR dem Schmerz auf den Nerv. 

Fachärztin für

Neurologie

Dr. Eva Kahler-Ullepitsch

 
 
 

Es war mein Interesse! Das Interesse für den menschlichen Körper sowie die sportliche Betätigung, die mich zur Physiotherapie brachte. Ich habe mich immer gern bewegt bzw mich für die physiologischen Hintergründe interessiert. Bewegung, Sport, Physiologie, Anatomie, Biomechanik, all das und noch viel werden hier vereint. Ich konnte meine Leidenschaft zum Beruf machen und durch meine fokussierte und persönliche Auseinandersetzung mit Patienten kann ich sehr genau auf die Bedürfnisse eingehen. 

 

Diese können sehr unterschiedlich sein. Von der Schmerzfreiheit im Alltag, sich selbstständig in der eigenen zu Wohnung bewegen zu können, den täglichen Spaziergang mit dem Hund zu schaffen, wieder die Teller aus dem obersten Regal erreichen zu können bis zum Training für den Marathon.

 

So unterschiedlich die Wünsche der Patienten sind, so vielseitig ist auch meine Herangehensweise bei der Lösung. Dabei gibt es aber einen wichtigen Grundsatz

 

Mit beiden Beine fest im Leben stehen!

Auch das war mit ein Grund, die Zusatzausbildung zum Podologen zu machen. Hier widme ich mich den Problemen resultierend von Fehlstellungen bei den Füßen. Mit meiner fundierten Ausbildung und meiner Erfahrung therapiere ich Schmerzen und gebe Übungen mit, die die Patienten zu Hause eigenständig üben können und sollen. Damit man sein Wohlbefinden langfristig selbst in der Hand hat.

Physiotherapeut -
Podologe

 

Andreas Mondl

Verstehen - Fühlen - Benutzen

sind die drei Schritte, die aus meiner Sicht in der Physiotherapie notwendig sind, um Ihre körperlichen Beschwerden behandeln zu können!

 

Zu Beginn helfe ich Ihnen zu verstehen, wie Ihr eigener Körper funktioniert. Im nächsten Schritt geht es darum durch neue und kontrollierte Bewegungsabläufe die Veränderung des Schmerzes zu fühlen. Nach der Umprogrammierung des Bewegungsapparates folgt der letzte Schritt. Ob im Alltag oder beim Sport muss das neue Bewegungsmuster genutzt werden. Daraus resultierend entsteht ein neues Körpergefühl und das Vertrauen mit einem schmerzfreien Körper alles zu tun, was Ihnen Spaß macht. Ich helfe Ihnen dabei sich selbst zu helfen und begleite Sie mit manuellen Techniken zum Lösen von Blockierungen, Verklebungen, Verspannungen oder Obstruktionen.

 

Wichtigster Heilungsfaktor sind Sie selbst! Nehmen Sie sich Zeit um mehr Lebensqualität zu erhalten und vertrauen Sie Ihrem Körper....wieder!

Physiotherapeutin - Osteopathie

 

Ramona Duregger 

Für mich war immer schon klar, dass ich gerne mit Menschen zusammen arbeite. Durch Sport habe ich früh erkannt, welchen Einfluss ein korrektes Verhalten bei der Regeneration und Rehabilitation hat.

 

Als Physiotherapeutin habe ich mich unter anderem auf Kiefergelenkstherapien spezialisiert, sowie auf sämtliche  Themen rund um den gesunden Rücken, wie Rehabilitation und Prävention von Wirbelsäulenbeschwerden, Haltungskorrektur bzw. Arbeitsplatzberatung, Wirbelsäulenrehabilitation, manuelle Therapien und Rückenschule. Bewegungstherapie bei chronischen Schmerzen, Sportphysiotherapie, funktionelle Bewegungslehre und Nordic Walken gehören zu meinen Behandlungsmethoden. 

Ich finde mit Ihnen gemeinsam Ihren persönlichen Weg, damit Sie lange gesund bleiben bzw. gesund werden. Gemeinsam schaffen wir es Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen!

Physiotherapeutin - Kiefertherapie

Ella Baldass

Mein Ziel in der Ergotherapie ist es, Menschen bei der Durchführung von für sie bedeutungsvollen Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit/Erholung in ihrer Umwelt zu stärken.

Ergotherapie im Allgemeinen kommt in der Behandlung von neurologischen Patienten zum Einsatz, sowie im Bereich der Handchirurgie, der Orthopädie und Psychiatrie, in der Pädiatrie und in der Geriatrie. 

Weitere Anwendungsbereiche sind präventive und gesundheitsfördernde Beratungen für Firmen und öffentliche Institutionen (ergonomische Beratungen). 

 

Wann kann ich Ihnen helfen?

Als Ergotherapeutin kann ich Ihnen bei der Verbesserung bzw. Wiedererlangung von Bewegungen in den oberen Extremitäten nach einem Schlaganfall oder anderen neurologischen Schädigungen des Gehirn helfen. Große Erfolge erziele ich auch bei Beschwerden bzw. nach Operationen im Schulter-, Ellbogen- oder Handbereich als auch zur nachoperativen Narbenbehandlung und bei kognitivem Training nach/ bei neurologischen Erkrankungen sowie bei Demenz. ADL-Training (Aktivitäten des täglichen Lebens) zum Wiedereinfinden in den gewohnten Alltag (darunter fällt auch Hilfsmittelberatung und Wohnraumabklärung) und bei orthopädischen bzw. neurologischen Erkrankungen (Parkinson, Insult, arthrotische Erkrankungen der Hand, Frakturen, Remobilisierung, …) gehören auch zu meinen Spezialisierungen. Die Ergotherapie ist auch vorbeugend bei der Verbesserung von Handlungsplanungen und bei Stressmanagement zu empfehlen.  

Ergotherapeutin

Ana-Maria Doss

 

Wir sind Ihr erster Kontaktpunkt und helfen gerne bei allen Anliegen!

Monika 

Posch

Ordinationsmanagement und Assistenz

Sarah

Bessert

Ordinationsassistenz